Kontakt:
Festnetz: 0371 9188060
Mobil: 0172 7988361
Fax: 0371 4948936

Punkteabbaukurs ASP

Sie haben Punkte in Flensburg und müssen diese in Chemnitz loswerden? Kein Problem, mit einem Punkteabbau-Seminar (ASP) haben Sie die Möglichkeit.

Sofern Sie noch nicht mehr als 8 Punkte haben, können Sie einmal innerhalb von fünf Jahren 4 Punkte abbauen, wenn Sie freiwillig ein Punkteabbau-Seminar besuchen.

Bei 9 – 13 Punkten wird Sie die Behörde schriftlich verwarnen und darauf hinweisen, dass Sie freiwillig an einem Punkteabbau-Seminar teilnehmen können (sofern Sie innerhalb der letzten fünf Jahre nicht schon einmal ein Punkteabbau-Seminar besucht haben). Bei Teilnahme des Punkteabbau-Seminares erhalten Sie 2 Punkte Nachlass.

Ab 14 – 17 Punkten wird durch die Behörde ein Punkteabbau-Seminar angeordnet. Es kann kein Punkt abgebaut werden. Hier ist das Punkteabbau-Seminar zum Erhalt des Führerscheines erforderlich. Des Weiteren weist Sie die Behörde darauf hin, dass Sie eine verkehrspsychologische Beratung wahrnehmen können. Für die Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung wird Ihnen ein Nachlass von 2 Punkten gewährt.

Bei 14 bzw. 15 Punkten können Sie durch eine verkehrspsychologische Beratung 2 Punkte abbauen, woraufhin Sie noch 12 bzw. 13 Punkte haben. Folgt darauf die Teilnahme an einem Punkteabbau-Seminar, können dann weitere 2 Punkte abgebaut werden.

Nächstes Punkteseminar: kontakt@fahrschule-freudenberg.info

Aufbauseminar für Fahranfänger ASF

Einen Führerschein auf Probe erhält jeder Bewerber, der zum ersten Mal eine Fahrerlaubnis erwirbt, ausgenommen er erwirbt eine Fahrerlaubnis der Klasse M, L oder T. Die Dauer der Probezeit ergibt sich aus dem Erteilungsdatum auf dem Kartenführerschein. Die Probezeit beginnt mit der Erteilung der Klassen A, A1 oder B. Werden während der Probezeit weitere Klassen erworben, z.B. die Klassen C oder CE, werden auch diese Klassen in die laufende Probezeit einbezogen. Während der Probezeit gilt also, dass jede Auffälligkeit zu Maßnahmen führen kann, egal in welcher Klasse sie erfolgt.

Verlängerung der Probezeit um zwei Jahre

Die häufigste Maßnahme ist die Anordnung eines Aufbauseminars für Fahranfänger. Mit der Anordnung eines solchen Seminars erfolgt gleichzeitig die Verlängerung der Probezeit um zwei Jahre. In diesem Fall beträgt die Probezeit dann insgesamt vier Jahre.

Entziehung der Fahrerlaubnis

Die Fahrerlaubnis wird entzogen, wenn ein angeordnetes Aufbauseminar für Fahranfänger in der festgesetzten Frist nicht wahrgenommen wurde.

Nächstes geplantes Aufbauseminar: kontakt@fahrschule-freudenberg.info

Für die Teilnahme an einem ASF-Seminar muss immer eine behördliche Aufforderung vorliegen.